3D-Druck: Die Kraft des Paradigmenwechsels (Video)


Als Paradigmenwechsel wird eine Änderung des Blickwinkels bezeichnet, das Brechen mit der alten Vorgehensweise, ein Wandel. Die Erfindung der ersten Druckmaschine war ein Paradigmenwechsel. Laut Wissenschaftlern hat Paradigmenwechsel die Eigenschaft, dass man es nicht bemerkt, wenn man sich gerade in einem befindet. Viele haben schon über 3D-Druck geschrieben, sowie seiner Bedeutung für die Zukunft der Produktion, des Designs und der Arbeitsweise von Arbeitsgruppen und Unternehmen in der Zukunft. Jedoch wird es oft übersehen, wo die wahre Kraft von diesem Paradigmenwechsel liegt.

Im oben gezeigten Video wollten wir uns darauf konzentrieren, was 3D-Druck wirklich bedeutet - die Auflösung der Barrieren zwischen Ideen (Träumen) und ihrer Umsetzung (Realität).

Ideen sind eine Gabe, sie beginnen mit einem Moment der Klarheit, der Inspiration – und dieser ist so intensiv, dass wir das Gefühl haben, nichts kann unsere Vision daran hindern, Realität zu werden. Dennoch schwindet häufig unsere Begeisterung, wenn unsere Ideen an den Umsetzungsschwierigkeiten scheitern. Die Trägheit der realen Welt gewinnt die Überhand, und wir geben zu oft auf. Ergebnis davon ist, dass wir uns daran gewöhnen, Ideen sofort als „unmöglich“ abzutun, sie als reine zwecklose Fantasie zu unterdrücken, damit wir weiterhin an unserer Routine festhalten können.

Und genau das kann 3D-Druck zum Besseren wenden. Ideen zur Realität auf Knopfdruck. Immer mehr Menschen aus allen möglichen Lebensbereichen werden immer mehr innovative Ideen verwirklichen können. Und damit auch hoffentlich neue Lösungen für Probleme, die wir nicht zu lösen angedacht hatten. Das ist ein Paradigmenwechsel!

Lesen Sie mehr über Objet 3D-Drucker, Rapid Prototyping und 3D-Drucktechnologie

Blog-Beitrag auch verfügbar in: Vereinfachtes Chinesisch, Englisch, Französisch, Japanisch, Spanisch, Koreanisch, Portugiesisch, Brasilien

Hinterlasse einen Kommentar

*