Trek Bicycles wählen Objet für Rapid Prototyping und schnelle Funktionsprüfungen

Warum 28 Tage auf ein CNC-Teil warten, wenn man es in 2 Stunden haben kann?

Diese Frage sollte sich jeder Designer und Konstrukteur und jedes herstellendes Unternehmen stellen – insbesondere beim aktuellen Wirtschaftklima, angesichts des harten Wettbewerbs und stark umkämpfter Märkte. Produktionsprozess ist teuer genug, auch ohne zusätzliche Verzögerungen und Werkzeugbereitstellungskosten, die üblicherweise mit dem Fräsen von Prototypen einhergehen.

Und genau da macht der 3D-Druck einen großen Unterschied.

Am Ufer des Maunesha Flusses in den USA, zwischen Madison und Milwaukee, befindet sich die Stadt Waterloo – der Sitz von Trek Bicycles.


Trek ist einer der führenden Fahrradhersteller weltweit. Im nachfolgenden Video erklären Mike Zeigle und Guadalupe Ollarzabal wie sie mithilfe des 3D-Drucks die Zeit für ihren Prototypenbau von 28 Tagen auf nur einen einzigen Tag verkürzen konnten. Mit dem Einsatz vom ABS-ähnlichen Material von Objet können sie jetzt Feldtests für funktionale Teile ihrer Fahrräder durchführen – nur Stunden nachdem sie auf dem Bildschirm konstruiert wurden!

Hinterlasse einen Kommentar

*