Stratasys Blog
Objet Eden260VS Dental Advantage 3D Printer

Dental-Experten erhalten mit dem vielseitigen neuen 3D-Drucker Objet Eden260VS Dental Advantage mehr Kontrolle über Fertigungsprozesse und niedrigere Stückkosten

Objet Eden260VS Dental Advantage 3D Printer
3D-Drucker Objet Eden260VS Dental Advantage

Die Konkurrenz auf dem Dentalmarkt nimmt stetig zu und zahnmedizinische Fachkräfte halten Ausschau nach neuen Technologien, die ihre Geschäftsanforderungen erfüllen und die Wirtschaftlichkeit steigern. Für diejenigen, die gerne so viel wie möglich mit einem 3D-Drucker erledigen möchten, kommt der neue Objet Eden260VS Dental Advantage genau richtig.

Wir befragten Avi Cohen, Stratasys Director of Global Dental, wie der Objet Eden260VS Dental Advantage Zahnlabore bei der Bewältigung ihrer Anforderungen unterstützen kann.

Galit: Welchen Vorteil bringt der neue Objet Eden260VS Dental Advantage für die Arbeit in Zahn- und kieferorthopädischen Laboren?

Avi: Die meisten zukunftsorientierten Zahnlabore und Fertigungsstätten wollen neue Wege einschlagen, um der Konkurrenz einen Schritt voraus sein können. Der Wechsel von traditionellen Arbeitstechniken hin zum 3D-Druck schafft mehr Anwendungsmöglichkeiten, verringert den Zeitaufwand für manuelle Modellierungen und ermöglicht dem Geschäft zu wachsen. Der neue 3D-Drucker Objet Eden260VS Dental Advantage wurde entwickelt, um die Produktivität weiter zu steigern. Er gibt den Laborinhabern die Möglichkeit, den kompletten Arbeitsprozess, vom jeweiligen Entwurf bis hin zur Herstellung der zahnmedizinischen Teile, betriebsintern selbst zu steuern.
Nehmen wir die Auslagerung digitalerzahnmedizinischer Dateien als Beispiel. Das kann ein sehr zeitintensiver und frustrierender Prozess sein, sowohl für das Zahnlabor als auch für die Kunden. Tatsächlich bevorzugt die Mehrheit der Zahnkliniken, ihre Laborarbeit innerhalb eines einzigen Labors durchzuführen. Mit dem Objet Eden260VS Dental Advantage können Labore mit intern produzierten, exakten digitalen Dateien sowohl Zeit als auch Geld sparen.

Avi Cohen, Director of Global Dental, Stratasys, illustrates the productivity advantages of the Objet Eden260VS Dental Advantage including a soluble support mode that provides lower cost per part.
Avi Cohen, Stratasys’ Director of Global Dental, demonstriert die geschäftsfördernden Vorteile des Objet Eden260VS Dental Advantage, der über einen Modus für lösliches Stützmaterial verfügt und so geringere Stückkosten ermöglicht.

Galit: Welchen Einfluss hat das auf die laufenden Kosten von Laboren?

Avi: Mit der zunehmenden Konkurrenz auf dem Dentalmarkt verändern sich auch die Bedürfnisse. Wünsche wie schnellere Produktionszeit, geringere Kosten, höhere Qualität und neuen Dentallösungen werden häufiger. Der Objet Eden260VS Dental Advantage bietet geringere Stückkosten durch das automatische Entfernen von Stützmaterial. Laborbesitzer können kostengünstig Modelle mit löslichem Stützmaterial fertigen, aber auch den Modus für WaterJet-gereinigte Modelle nutzen, wenn gelegentlich der Bedarf für schnelle Stützmaterialentfernung besteht.

Galit: Welche Materialien werden von dieser Technologie unterstützt?

Avi: Stratasys bietet vier Materialien für digitale Zahnmedizin und Kieferorthopädie: MED610 Clear-Bio und VeroGlaze – beides bio-kompatible Materialien, wie auch VeroDent und VeroDentPlus. Das einzigartige Austauschsystem des Objet Eden260VS Dental Advantage macht es einfach, die Materialien zu wechseln – Sie setzen einfach den neuen Behälter ein und wählen ihn im Software-Assistenten aus.
Unsere zahnmedizinischen Materialien sind fest und blickdicht, in einer klaren Version oder in natürlichem Pfirsichton erhältlich. Sie wurden speziell für zahnmedizinische und kieferorthopädische Anwendungen entwickelt, etwa für Modelle und chirurgische Schablonen. Zudem vereinen diese Materialien eine detailgetreue Wiedergabe mit hoher Formstabilität. Sie werden vom Objet EdenV und der OrthoDesk-Linie verwendet, die 16 Mikron feine Schichten drucken und so außergewöhnliche Details und Oberflächen erzielen.

Galit: Welche Vorteile bietet das zahnmedizinische Material VeroGlaze für den 3D-Dentaldruck?

The Objet Eden260VS Dental Advantage 3D Printer supports a wide range of dental applications including natural peach-tone models with high quality detail, fine details, strength and durability.
Der 3D-Drucker Objet Eden260VS Dental Advantage unterstützt eine große Bandbreite dentaler Anwendungen, darunter robuste und beständige Modelle in einem natürlichen Pfirsichton mit qualitativ hochwertigen und feinen Details.

Avi: Erscheinungsbild und Genauigkeit bedeuten in unserem Geschäft alles. Daher sind wir überaus zufrieden mit den Details und der Auflösung der Modelle, die unser 3D-Drucker Objet Eden260VS Dental Advantage mit dem neuen Material VeroGlaze erzielt. VeroGlaze erweitert Stratasys‘ Materialfamilie für die digitale Zahnmedizin. Dieses zahnmedizinische Material ist optimal für Anwendungen, die kurzzeitigen Schleimhautkontakt von bis zu 24 Stunden erfordern. Zahnlabore können VeroGlaze also für die Fertigung von Veneer-Einproben in authentischem A2-Farbton verwenden.
Weitere Informationen dazu, wie Sie Kosten reduzieren und die Präzision ihrer Zahnmodelle verbessern können, erhalten Sie auf unserer Webseite.

Blog-Beitrag auch verfügbar in: Englisch

Carrie Wyman

Carrie Wyman

Carrie is a technology and 3D printing enthusiast, with a passion for beautiful design.

Add comment

Archived Posts

Subscribe to Our Mailing List

Subscribe to Our Mailing List